Bad Dürkheim: Großbrand auf Kloster-Gelände fordert Todesopfer

Bad Dürkheim – Mehrere Stunden waren die Feuerwehren bei einem Großbrand auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Limburg im Einsatz. Anwohner bemerkten am frühen Freitagmorgen (14.07.) einen Feuerschein und wählten daraufhin gegen 0.45 Uhr den Notruf. Als die ersten Einsatzkräfte an der Örtlichkeit eintrafen, schlugen bereits die Flammen aus dem Dachgeschoss. Betroffen hiervor war die als Gaststätte genutzte Klosterschänke. Weitestgehend verschont blieb die direkt angrenzende Klosterruine. Eine Herausforderung bei der Brandbekämpfung stellte die schlechte Wasserversorgung in dem Bereich dar.

Die Einsatzkräfte konzentrierten sich vor allem darauf, ein Übergreifen der Flammen auf ein Waldgebiet zu verhindern. Dies gelang zwar, dennoch war erst gegen 3 Uhr für ausreichend Wasser gesorgt. Immer mehr Feuerwehrleute aus dem Kreis Bad Dürkheim und dem Rhein-Pfalz-Kreis rückten zur Unterstützung an. Am Ende wurden mehr als 200 Mann mit 45 Einsatzfahrzeugen gezählt. Auch der Rettungsdienst blieb mit Personal in Bereitstellung. Im Verlauf der Nachlöscharbeiten entdeckten die Kräfte eine Leiche. Deren Identität steht laut Polizei noch nicht abschließend feststeht. Möglicherweise handelt es sich jedoch um den Inhaber der Gaststätte, der in der Wohnung im Dachgeschoss lebte. Mit einem Ergebnis der Obduktion rechnen die Ermittler nicht vor kommender Woche.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch völlig unklar. Experten machten sich ein Bild vor Ort. Das hinzugezogene Technische Hilfswerk räumte im Gebäude Trümmer und Schutt aus dem Weg. Der entstandene Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf rund 600.000 Euro. Das Obergeschoss brannte total aus, wobei auch die darunter befindliche Gaststätte nicht mehr nutzbar ist. Durch die enorme Hitzestrahlung war es der Feuerwehr in der Anfangsphase nicht möglich, näher an das Objekt zu kommen. Auch Drehleitern wurden in Stellung gebracht, um Löschmaßnahmen einzuleiten. Die weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Weisenheim am Sand; Freiwillige Feuerwehr Freinsheim
Text: Daniel Klier (Feuerwehren Metropolregion Rhein-Neckar)

1 Gedanke zu “Bad Dürkheim: Großbrand auf Kloster-Gelände fordert Todesopfer

Schreibe einen Kommentar