Bellheim: Drei Verletzte bei einem Unfall / vorbildliche Rettungsgasse

Bellheim (ots)  –  Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt etwa 20.000 Euro waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen (07.12.) auf der Bundesstraße 9. Dabei ereignete sich zunächst ein Unfall bei der Auffahrt Bellheim-Nord. In dem sich bildenden Rückstau kollidierten dann kurze Zeit später, gegen 7.30 Uhr), drei Autos aufgrund zu geringen Sicherheitsabstandes auf Höhe der Anschlussstelle Bellheim Süd miteinander.

Die B 9 musste in Fahrtrichtung Ludwigshafen für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Bei dem Einsatz waren eine Vielzahl an Rettungskräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei beteiligt. In diesem Zusammenhang möchten alle Einsatzkräfte ein großes Lob an die Verkehrsteilnehmer im Rückstau aussprechen. Es wurde eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet.

Text: Polizeidirektion Landau

Schreibe einen Kommentar