Buchen: Ohne Winterreifen Unfälle verursacht / Schaden entstanden

Buchen (ots)  –  Gleich zwei Mal kam es am Sonntagabend (03.12.) im Bereich Buchen zu Verkehrsunfällen, die vermutlich darauf zurückzuführen sind, dass die Fahrzeugführer keine Winterreifen an ihren Fahrzeugen angebracht hatten. Der erste Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf der L 522 zwischen Hettingen und Buchen. Ein 61-jähriger Ford-Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten und war mit dem Fahrzeugheck gegen einen entgegenkommenden Volkswagen geprallt.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Gegen 19.20 Uhr kam ein Fiat-Fahrer in der Daimlerstraße in Buchen ins Schleudern. Die Sommerreifen hatten auf der schneebedeckten Fahrbahn keinen ausreichenden Halt und so kam es, dass der 23-jährige in einer Rechtskurve geradeaus weiter fuhr und gegen einen Altkleidercontainer prallte. Auch bei diesem Unfall blieb es bei Sachschaden. Beide Unfallverursacher müssen nun mit einer Anzeige rechnen, wobei ihnen insbesondere die nicht angebrachten vorgeschriebenen Winterreifen zum Vorwurf gemacht werden.

Text: Polizeipräsidium Heilbronn

Schreibe einen Kommentar