Darmstadt: 63 Jahre alter Autofahrer noch am Unfallort verstorben

Darmstadt (ots)  –   Tödlich verletzt wurde ein 63-jähriger Rodgauer bei einem Verkehrsunfall am späten Nikolausabend (06.12.). Um kurz nach 23 Uhr fuhr mit seinem Pkw auf der Landgraf-Georg-Straße, aus Richtung Innenstadt kommend, in Richtung Ostbahnhof. Hinter der Kreuzung Landgraf-Georg-Straße/ Teichhausstraße kam er von der linken Fahrspur nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst gegen einen Baum.

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler von einer gesundheitlichen Ursache für den Unfall aus, in deren Folge der Fahrer das Fahrzeug nicht mehr kontrollieren konnte. Trotz der zunächst von couragierten Ersthelfern eingeleiteten und anschließend vom Rettungsdienst weitergeführten Reanimationsmaßnahmen verstarb der 63-Jährige noch am Unfallort. Während der Unfallaufnahme mussten die beiden Fahrstreifen in Richtung Ostbahnhof voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Für etwa eine Stunde kam es daher zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Text: Polizeipräsidium Südhessen

Schreibe einen Kommentar