Darmstadt: Dachdecker fällt acht Meter tief in den Vorgarten

Darmstadt (ots)  –   Bei Dacharbeiten im Haardtring ist am Mittwochvormittag (11.10.) ein 41 Jahre alter Mann aus Brensbach acht Meter tief gestürzt. Der Mann war gegen 11.35 Uhr gerade dabei mit dem Hammer Arbeiten an einem Dachfenster durchzuführen, als er das Gleichgewicht verlor und in den Vorgarten stürzte. Bei dem Sturz hat er sich den Arm gebrochen.

Für die Versorgung und weitere Abklärung seines Gesundheitszustandes ist er ins Krankenhaus gebracht worden. Die Abteilung Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Darmstadt wurde ebenfalls eingeschaltet, die sich vor Ort ein Bild vom Unfallgeschehen gemacht hat.

Text: Polizeipräsidium Südhessen

Schreibe einen Kommentar