Eußerthal: 55-Jähriger bei Unfall auf der L 505 tödlich verletzt

Eußerthal (ots)  –  Ein aus der Südpfalz kommender 55-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw am Mittwochvormittag (08.11.) die Landesstraße 505 aus Richtung Albersweiler kommend in Richtung Eußerthal. Bereits am Ortseingang von Eußerthal kam es um 10.07 Uhr zu einem Auffahrunfall durch den Autofahrer mit einem vorausfahrenden Fahrzeug. Nach dem Zusammenstoß fuhr der 55-Jährige laut Zeugenaussage weiter in Richtung Ortsmitte. Hierbei soll er sein Fahrzeug stark beschleunigt haben, bevor er nach 500 Meter nach links frontal in einen geparkten Transporter krachte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Transporter 20 Meter nach hinten geschoben. Der Unfallverursacher musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack befreit werden und erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Die Unfallursache ist noch völlig unklar. Beim ersten Unfall am Ortseingang entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Beim darauffolgenden Frontalzusammenstoß mit dem geparkten Transporter entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Schadenshöhe hier knapp 13.000 Euro. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Fahrbahn wurde zwecks Unfallaufnahme für den Durchgangsverkehr gesperrt. Hinweise, die zur Aufklärung des Unfallgeschehens beitragen, bitte an die Polizei in Annweiler unter der Rufnummer 06346/9646 0.

Bild und Text: Polizeidirektion Landau

Schreibe einen Kommentar