Germersheim: Verbranntes Essen löst einen Brandalarm aus

Germersheim (ots)  –  Die Familie eines Mehrfamilienhauses in der Theobaldstraße ließ am Samstagabend (04.11.) gegen 18.30 Uhr ihr Essen unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen und verließ die Wohnung. Kurze Zeit später wurde starker Brandgeruch festgestellt. Die Feuerwehr und die Polizei rückten aus. Zu einem Brand kam es glücklicherweise nicht.

Text: Polizeiinspektion Germersheim

Schreibe einen Kommentar