Grünstadt: 70-Jährige auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Grünstadt (ots)  – Nach den bisherigen Feststellungen befuhr ein 33 jähriger Autofahrer am Donnerstagvormittag (07.12.) den Südring aus Richtung Kirchheimer Straße kommend. In Höhe Kreuzerweg überquerte gegen 9.45 Uhr eine 70-Jährige den dortigen Fußgängerüberweg. Der Pkw-Fahrer erfasste die Fußgängerin und schleuderte sie auf die Fahrbahn, wobei die Frau erhebliche Kopfverletzungen erlitt. Sie wurde erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Aktuell besteht keine Lebensgefahr.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Frankenthal ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Südring bleibt bis zum Abschluss der Unfallaufnahme ab Einmündung Kirchheimer Straße gesperrt. Es liegen keine Hinweise vor, dass der Pkw-Fahrer zum Unfallzeitpunkt nicht verkehrstüchtig gewesen sein könnte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro (Scheinwerfer und Stoßstange vorne links, Motorhaube, Windschutzscheibe).

Bilder und Text:

Schreibe einen Kommentar