Kaiserslautern: Orientierungslos im Schlafgewand / Mann hilft

Kaiserslautern (ots)  –  Aufmerksame Verkehrsteilnehmer halfen am frühen Dienstagmorgen (07.11.) einer Frau, die im Schlafgewand durch die Mannheimer Straße irrte. Kurz nach Mitternacht ging bei der Polizei ein Anruf ein, in der Mannheimer Straße sei eine verwirrte Frau im Schlafgewand unterwegs. Verkehrsteilnehmer wurden auf die 60-Jährige aufmerksam. In der Nacht war es kalt und die Frau leicht bekleidet zu Fuß unterwegs.

Ein 30-Jähriger half, er stellte seinen Wagen zur Verfügung. Die 60-Jährige durfte sich bis zum Eintreffen einer Polizeistreife in dem Auto aufwärmen. Wie sich herausstellte war die Frau orientierungslos und redete kaum. Die Beamten fanden ihren Wohnsitz heraus und brachten die 60-Jährige wohlbehalten nach Hause in ein Pflegeheim.

Text: Polizeipräsidium Westpfalz

Schreibe einen Kommentar