Landau: Mehrere Feuerwehren bekämpfen an Neujahr einen Großbrand

Landau  –  Vermutlich ein Millionenschaden entstand bei einem Großbrand, der am frühen Sonntagmorgen (01.01.) auf dem Gelände einer Firma für Kunststoff-Technik ausbrach. Die Ursache hierfür ist noch völlig unklar und muss durch die Kriminalpolizei nun ermittelt werden. Erst im Verlauf des Montags können Brandermittler die Örtlichkeit in der Straße „Kleiner Sand“ betreten und begutachten. Um 0.41 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle ein. Anrufer berichteten von großen Flammen, die sich vor Ort bestätigten.

Schnell wurde klar, dass weitere Kräfte an der Einsatzstelle benötigt werden. Erst mit Unterstützung aus Annweiler, Bad Bergzabern, Edenkoben, Herxheim, Landau-Land und Offenbach an der Queich konnte die Freiwillige Feuerwehr Landau den Brand unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.  Anwohner wurden bis gegen 4.50 Uhr aufgefordert, Fenster und Türen vorsichtshalber geschlossen zu halten. Auch Oberbürgermeister Thomas Hirsch informierte sich über die aktuelle Lage in dem Gewerbegebiet.

Bilder: Stadt Landau
Text: Daniel Klier (FW MRN)

1 thought on “Landau: Mehrere Feuerwehren bekämpfen an Neujahr einen Großbrand

Schreibe einen Kommentar