Laudenbach: Pkw gerät nach Unfall in Brand / Verursacher flüchtet

Laudenbach (ots)  –   Am Mittwochabend (27.09.)kam es im Einmündungsbereich der Kreuzung K 4229 und Südspange zu einem folgenreichen Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer nahm einer 55-jährigen Frau aus Weinheim, die mit ihrem Hyundai-Kleinwagen in Richtung Hemsbach unterwegs war, um kurz vor 17 Uhr die Vorfahrt. Beim Ausweichen geriet die 55-Jährige frontal in die Leitplanken, wobei das Auto sofort in Brand geriet.

Ein Zeuge konnte die noch ansprechbare Frau aus ihrem Pkw befreien. Im Anschluss wurde sie mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Während den Löscharbeiten sowie den notwendigen Reinigungsarbeiten war die Fahrbahn in beide Richtungen gesperrt. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher (dunkler Kleinwagen) machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0621/174-4045 bei der Polizei zu melden.

Text: Polizeipräsidium Mannheim

1 Gedanke zu “Laudenbach: Pkw gerät nach Unfall in Brand / Verursacher flüchtet

Schreibe einen Kommentar