Ludwigshafen: Freiheitsberaubung durch Hund / Feuerwehr muss anrücken

Ludwigshfen (ots)  –  Am frühen Montagmorgen (04.12.) alarmierte eine 42-Jährige die Polizei, da sie in ihrem Badezimmer eingesperrt war und sich wegen des eingeschalteten Backofens sorgte. Ihr Hund hatte einen Gegenstand umgestoßen und hierdurch die Badezimmertür versperrt. Die Feuerwehr musste die Tür zur Wohnung in der Kaiser-Wilhelm-Straße öffnen. Anschließend konnte die ihrer Freiheit beraubten Frau aus dem Badezimmer befreit werden. Der Hund kam straffrei davon.

Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar