Ludwigshafen: Kellerbrand in Wohnanlage / Ursache noch unbekannt

Ludwigshafen (ots)  –  Am Dienstagabend (05.12.) bemerkte eine Passantin gegen 19 Uhr Rauchaustritt aus dem Kellerfenster eines mit insgesamt 35 Parteien bewohnten Wohnblocks. Die hinzugerufenen Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei evakuierten die Bewohner des betroffenen sowie der beiden angrenzenden Wohnhäuser. Der Brand konnte schnell lokalisiert und auch gelöscht werden.

Es entstand geringer Sachschaden in mehreren Kellerverschlägen, ein größerer Schaden an den Versorgungsleitungen des Wohnhauses der GAG. Eine Anwohnerin wurde vermutlich durch Rauchgas leicht verletzt und kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Nach den Rettungsmaßnahmen konnten die Bewohner ihre Wohnungen wieder nutzen. Im Hinblick auf die bislang ungeklärte Brandursache wird nachermittelt.

Bild: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar