Ludwigshafen: Unfall sorgt für kurzzeitige Vollsperrung der B 44

Ludwigshafen (ots)  –  8.000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person ist das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen (02.11.) auf der Bundesstraße 44 ereignete. Um 9.10 Uhr verlor eine 60-Jährige aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw, kam ins Schleudern und prallte gegen eine Mitteleitplanke.

Die Frau war zum Unfallzeitpunkt auf der B 44 von Ludwigshafen kommend in Richtung Speyer unterwegs und kam in der Abfahrt Rheingönheim ins Schleudern. Die 60-Jährige wurde mit leichten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallörtlichkeit musste für den Verkehr kurzzeitig gesperrt werden.

Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar