Mannheim: 35-Jähriger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt

Mannheim (ots)  –   Am Donnerstagabend (07.12.) fuhr ein 40-jähriger aus Ludwigshafen mit seinem Pkw auf der Straße „Auf dem Sand“ in Fahrtrichtung Rollbühlstraße. In Höhe der Kreuzung Galvanistraße beschleunigte er um kurz vor 17 Uhr sein Auto und missachtete laut Zeugenaussagen das Rotlicht der dortigen Fußgängerfurt. Ein 59 Jahre alter Pkw-Fahrer wollte während der Rotlicht zeigenden Ampel von der Galvanistraße nach links einbiegen und wurde von dem Pkw des 40-Jährigen erfasst.

Der 40-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Pkw eines 35 Jahre alten Mannheimers frontal zusammen. Der 40-jährige Mann wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und in einem Mannheimer Krankenhaus ambulant behandelt. Der 35-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und stationär in einem Mannheimer Krankenhaus aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Text: Polizeipräsidium Mannheim

Schreibe einen Kommentar