Neustadt: Nach einem Unfall im Speyerbach zum Stehen gekommen

Neustadt (ots)  –   Ein 62-jähriger Pirmasenser befuhr mit seinem Mercedes am frühen Montagmorgen (13.11.) die Talstraße aus Richtung Lambrecht kommend in Fahrtrichtung Innenstadt. In einer langegezogenen Rechtskurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gegen 0.10 Uhr von der rechten Richtungsfahrbahn ab, geriet über die Gegenfahrspurauf die angrenzende Grünfläche und kam schließlich im Speyerbach zum Stillstand.

Der Mann konnte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreien, bevor dieses vollständig im Wasser unterging. Das Fahrzeug musste durch einen Schwerlastkran aus dem Wasser geborgen und anschließend abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf einen möglicherweise vorhandenen Medikamentenmissbrach durch den Fahrzeugführer. Zur Klärung wurde die Blutentnahme veranlasst.

Bild und Text: Polizeidirektion Neustadt

Schreibe einen Kommentar