Rülzheim: „Polizei als Lebensretter“ / 85-Jähriger in Wohnung gestürzt

Rülzheim (ots)  –   Am frühen Dienstagmorgen (06.12.) meldete ein aufmerksamer Nachbar rhythmische Klopfzeichen aus seinem Nachbaranwesen. Da dort ein verwitweter Rentner ganz alleine wohne, würde er sich große Sorgen um den 85-Jährigen machen. Die sofort herbeigeeilten Beamten konnten vor Ort die Klopfzeichen ebenfalls hören. Es stellte sich heraus, dass der Mann zuvor aus seinem Bett gestürzt war und sich anschließend auf dem Boden liegend bis zur Haustüre geschleppt hatte.

Dort versuchte er wie beschrieben auf sich aufmerksam zu machen. Durch die geschlossene Haustüre rief er den Polizisten außerdem mit schwacher Stimme zu, dass er sich beim Sturz am Kopf verletzt habe und dringend Hilfe benötige. Die Beamten traten kurzerhand die Kellertür ein und konnten so ins Erdgeschoss gelangen. Dort leisteten sie bis zum Eintreffen des Rettungswagens Erste Hilfe. Der ältere Herr bedankte sich herzlich bei den eingesetzten Polizisten und Sanitätern und wurde anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Bild und Text: Polizeiinspektion Germersheim

Schreibe einen Kommentar