Sinsheim: Vollsperrung der A 6 nach tödlichem Verkehrsunfall

Sinsheim (ots)  –  Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag (14.11.) auf der Autobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg erlitt ein 55-jähriger Mann tödliche Verletzungen. Ein 60-jähriger Mann war gegen 12 Uhr mit einem Kleintransporter auf der A 6 in Richtung Mannheim unterwegs. In Höhe Dielheim verlor er im Baustellenbereich aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei stieß er gegen einen Sattelzug, der in einer Nothaltebucht abgestellt war. Hierdurch erlitt der 55-jährige Beifahrer im Kleintransporter schwere Verletzungen, denen er wenig später noch an der Unfallstelle erlag. Der Fahrer erlitt ebenfalls Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Derzeit ist die A 6 in Fahrtrichtung Mannheim nach wie vor voll gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Sinsheim ausgeleitet und über die B 292 abgeleitet.

In Richtung Heilbronn war die Fahrbahn vorübergehend wegen der Landung eines Rettungshubschraubers ebenfalls gesperrt. Diese Sperrung konnte gegen 14 Uhr wieder aufgehoben werden. Die Unfallaufnahme sowie die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache des Verkehrskommissariats Mannheim dauern an.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Wiesloch
Text: Polizeipräsidium Mannheim

Schreibe einen Kommentar