Speyer: Spritze in dm-Markt gefunden / Aufruf an die Kunden

*** Wichtige Informationsmeldung für die Bevölkerung ***

Speyer (ots)  –   Am Samstagmorgen (30.09.) fand ein Mitarbeiter des dm-Drogeriemarktes in der Wormser Landstraße im Bereich der dortigen Kassen eine mit einer Flüssigkeit gefüllte Einwegspritze auf. Die Mitarbeiter des Marktes reagierten vorbildlich. Sie legten die Spritze zur Seite und verständigen gegen 8.45 Uhr umgehend die Polizei. Die Polizei leitete daraufhin umfangreiche polizeiliche Ermittlungen ein. Der Markt wurde im Laufe der Ermittlungen geschlossen und durchsucht. Weitere Spritzen wurden nicht aufgefunden.

Im Auftrag der Polizei analysierte die Gefahrstoffgruppe der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen den Inhalt der Spritze. Die Analyse ergab, dass es sich bei dem Inhalt um ein Gemisch aus überwiegend Wasser und einer weiteren chemischen Substanz handelt. Details zu diesem Gemisch und Aussagen zur Gefährlichkeit werden erst nach einer ergänzenden Untersuchung der Flüssigkeit durch das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz bekannt gegeben.

Die Polizei bittet deshalb alle Kunden, die zwischen Donnerstag (28.09.) und Samstag (30.09.) im Drogeriemarkt Lebensmittel gekauft haben, die Verpackung auf Beschädigungen zu überprüfen. Für einen Zusammenhang mit dem Lebensmittel-Erpresser von Friedrichshafen gibt es keine Hinweise! Die Kriminaldirektion Ludwigshafen hat die Ermittlungen übernommen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise: Wer hat in dem Markt eine verdächtige Beobachtung gemacht? Hinweise bitte rund um die Uhr unter der Rufnummer 0621/963-2773.

Symbolbild: CC0 1.0 Universal (CC0 1.0) / commons.wikimedia.org
Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz