Waibstadt: Autofahrt endet an Baum / Fahrer bleibt unverletzt

Waibstadt (ots)  –  Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstagabend (05.12.) ein 77-jähriger Autofahrer auf der B 292 von Helmstadt in Richtung Waibstadt zuerst mehrfach von seiner Fahrspur ab, streifte mehrere Leitplanken am rechten Fahrbahnrand und prallte zu guter Letzt gegen einen Baum. Zeugen halfen dem Fahrer danach umgehend aus seinem Auto. Er wurde nicht schwerer verletzt, musste aber zur Beobachtung eine Nacht im Krankenhaus bleiben. Der Sachschaden beträgt rund 9.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehr Waibstadt war während der Unfallaufnahme auch vor Ort.

Text: Polizeipräsidium Mannheim

Schreibe einen Kommentar