Waibstadt: Drei Menschen nach Unfall auf der K 4179 getötet

Waibstadt (ots)  –  Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Donnerstagabend (02.11.) auf der Kreisstraße 4179 zwischen Epfenbach und Waibstadt zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mini und einem Skoda. Der 47-jährige Fahrzeugführer des Skoda sowie dessen 50-jährige Beifahrerin erlitten durch die Kollision gegen 17.30 Uhr schwerste Verletzungen und verstarben noch an der Unfallstelle. Der 44-jährige Mini Fahrer wurde nach medizinischer Erstversorgung mit lebensgefährlichen Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Seine 41-jährige Beifahrerin wurde schwerst verletzt und ebenfalls nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme war die K 4179 bis 20.30 Uhr voll gesperrt. Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern zum Berichtszeitpunkt noch an.

Update 03.11., 22.17 Uhr: Nach dem schweren Verkehrsunfall in Waibstadt auf der K 4179 zwischen Epfenbach und Waibstadt, bei der am Donnerstagnachmittag zwei Personen getötet und zwei schwer verletzt wurden, ist nunmehr auch der 44-jährige BMW-Mini-Fahrer am Freitagabend in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen.

Bild: FW MRN
Text: Polizeipräsidium Mannheim

Schreibe einen Kommentar